Benjamin Appl

Benjamin Appl beendete 2010 sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater München sowie an der Bayrischen Theaterakademie August Everding. Weitere Studien führten ihn zu Rudolf Piernay nach London. Seit Abschluß seines Studiums ist Benjamin Appl in den großen Konzerthäusern wie der Carnegie Hall, der Wigmore Hall und bei der Schubertiade in Schwarzenberg zu erleben. Der deutsche Bariton erhält Einladungen zu vielen internationalen Musikfestivals und ist dabei in Begleitung namhafter Pianisten wie Eric Schneider, Graham Johnson, Helmut Deutsch, Martin Stadtfeld und Malcolm Martineau und international renommierter Orchester zu hören. Benjamin Appl wurde für sein künstlerisches Schaffen mit zahlreichen Preisen und Stipendien geehrt, so erhielt er u. a. 2012 den Schubert-Preis der Deutschen Schubert Gesellschaft. Zukünftige Projekte sind u. a. die Aufnahme der ersten Solo-CD sowie in diesem Sommer die Hauptrolle in einer für die Bregenzer Festspiele in Auftrag gegebenen Opern-Uraufführung. In der Saison 2015/16 wird er im Rahmen der ‹ECHO Rising Stars› mit Liederabenden in den wichtigsten Konzertsälen Europas zu Gast sein.

Veranstaltungen

Orangerie Rheda − 19. Juli 2014

Orangerie Rheda − 20. Juli 2014

Orangerie Rheda − 20. Juli 2014